Prana Yoga Anna Trökes
     
     
 
 
   
 


      Ausbildung

Yogalehrausbildung (BDY/EYU) in Berlin

»Yogacoaching & Gesundheitsförderung«


Leitung: Angelika Neumann
     
Lehrer : Angelika Neumann, Anna Trökes und weitere              

 
  Infoabend: 12.09.2014    19.00 h    
  Info- u. Integrationsseminar: 13.09. - 14.09.2014    
 
   
Ort der Ausbildung
   
  Leitung & Dozenten
   
  Info & Anmeldung
   
  Termine & Themen
   
  Unterrichtszeiten
   
  Kosten

 

Ziel dieser Yogalehrausbildung ist die aktive Auseinandersetzung mit den Inhalten des Hatha-Yoga auf körperlicher, psychischer, philosophischer und spiritueller Ebene, sowie die Befähigung, Yoga sowohl im Gruppen- als auch im Einzelunterricht kompetent vermitteln zu können.
Das Training der Achtsamkeit, als anerkannte und hochwirksame Methode um körperliche und psychische Symptome zu vermindern und ein mehr an Lebensfreude zu entwickeln, ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung.

Die Yogalehrausbildung die das "Institut für Yoga und Ayurveda" seit 1996 anbietet, ist ein Ausbildungsgang, der in systematischer Weise das Grundwissen des Yoga und des Unterrichtens von Yoga vermitteln will, so dass in einer abschließenden Prüfung der Titel "Yogalehrer und Yogalehrerin BDY" erworben werden kann. Dies befähigt den  Beruf "Yogalehrer/-In" in bestimmten Institutionen oder als Selbständige/r auszuüben.Gleichzeitig ist es unser Ziel, den einzelnen Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein persönliches Wachstum mit den Methoden des Yoga zu ermöglichen.

Im Juli 2014 wird ein neuer Lehrgang für Hatha-Yoga in Berlin am vom BDY anerkannten "Ausbildungsinstitut für Yoga und Ayurveda" beginnen. Die Lehrgangsleitung hat Angelika Neumann.

In dieser Ausbildung lernen Sie Yoga kompetent sowohl im Gruppen- als auch im Einzel-Unterricht (Coaching, Personal Training) weiterzugeben. Der Bedarf an tief greifenden und nachhaltigen Konzepten zur Gesundheitsförderung wächst kontinuierlich, da unser moderner Lebensstil immer mehr Menschen zunehmend physisch und vor allem psychisch fordert. Auf die Yogalehrenden kommen daher viele neue Fragestellungen und Anforderungen zu, auf die die Inhalte dieser Ausbildung gezielt ausgerichtet sind.

In diesem innovativen Lehrgangsmodell kommt das tiefgründige Wissen qualifizierter und langjährig erfahrener Dozentinnen und Dozenten zum Tragen, die die Inhalte des Yoga überzeugend darzustellen verstehen. Neuere Konzepte der Gesundheitsförderung, der Prävention und der Salutogenese ergänzen die traditionellen Inhalte der Yogalehre. Die Kultivierung der Achtsamkeit und deren Integration in das tägliche Leben ist ein wichtiges Anliegen dieser Ausbildung. Ausgewählte Kommunikations- und Gesprächstechniken erweitern die eigenen Möglichkeiten, und helfen das Gelernte effizient und nachhaltig zu vermitteln.

Die Ausbildung ist praxisorientiert. Die theoretischen Grundlagen werden kreativ und nach suggestopädischen Prinzipien präsentiert.

Ein wesentlicher Teil der Ausbildung widmet sich der individuellen Entwicklung / Weiterentwicklung der LehrgangsteilnehmerInnen durch die kontinuierliche persönliche Begleitung durch die Lehrgangsleitung und das ihr zur Seite stehende Kompetenzteam.

   
       
     
Ort der Ausbildung
 
 


Der größte Teil der Ausbildung findet in Berlin-Lichterfelde statt:
          Praxis für Yoga und Gesundheit
          Angelika Neumann
          Kadettenweg 62 · 12205 Berlin

          >> Hier gibt es eine kleine Auswahl von Pensionen und Hotels
          in der Nähe des Seminarortes!

            
Größere Kartenansicht


Die jährliche Ausbildungswoche im 2. - 4. Ausbildungsjahr im Sommer wird in einem Seminarhaus im Raum Berlin stattfinden (Übernachtung vor Ort obligatorisch). Die Kosten für Ü/VP von z.Zt. 54,- – 62,- Euro pro Tag sind nicht Teil der Ausbildungskosten.
          Rosenwaldhof
          Bergstraße 2 · 14550 Groß Kreutz (Havel), OT Götzer Berge
          Tel.: 033207-5668-0
          gast@rosenwaldhof.de
          www.rosenwaldhof.de

 
     
Ausbildungsleitung & Dozenten
   
       
 

Leitung:                     Angelika Neumann
Assistenz:                  Silvia Rodeck

Dozenten:                  Anna Trökes
                                    Holger Möller
                                    D.V. Sridhar
                                    Dr. Günter Niessen
                                    Eberhard Bärr
                                    Dr. Martina Bley
                                    Dr. Bettina Knothe
                                    Gisela Arkenberg
                                    Lisa Freund
                                    Margarethe Seyd

   
     
Information & Anmeldung
   
 
"Institut für Yoga und Ayurveda"
Angelika Neumann
mail@yoga-fuer-sie.de
Tel.: 030-83203238

Info Abende: 28.03.2014
& 09.05.2014 & 12.09.2014 jeweils um 19.00 h
   
     
Termine & Themen
   
Programmänderungen    vorbehalten!   


>>>
         Informations- und Integrationsseminar vom 13.09. – 14.09.2014     <<<
       


1. Ausbildungsjahr

27.06. – 29.06.2014  Angelika Neumann

      Gegenseitiges Kennenlernen
      Was ist Yoga? Kurzer Überblick über die Geschichte des Hatha-Yoga
      Wie wirkt Yoga? Vorstellung von Yogastudien
      Asana-Praxis
      Entwicklung einer Vision als YogalehrerIn
 
02.10. – 05.10.2014
 Angelika Neumann & Dr. Bettina Knothe

      Bsp. Erarbeitung von asanas
      Konzepte von asana - Rückbeugen
      Einführung Patanjali
      Einführung Gesundheitsförderung

21.11. – 23.11.2014  Angelika Neumann

      Bsp. Erarbeitung von asanas
      Konzepte von asana .- Vorbeugen
      Ausgewählte Yoga-Sutren des Patanjali

09.01. – 11.01.2015
 Angelika Neumann

      Bsp. Erarbeitung von asanas
      Konzepte von asanas - Drehungen
      Hatha-Yoga-Konzepte Vayus & Koshas
      Ausgewählte Yoga-Sutren des Patanjali

23.01. – 25.01.2015  Dr. Günter Niessen

      Lebendige Anatomie I - mit Yogapraxis

13.02. – 15.02.2015  Angelika Neumann

      Bsp. Erarbeitung von asanas
      Konzepte von asanas – Seitbeugen
      Ausgewählte Yoga Sutren Patanjali

20.03. – 22.03.2015  Angelika Neumann

      Grundlagen des Ayurveda I
      Einführung in die Dosha-Lehre
      Die eigene Konstitution erkennen
      Asana-Praxis nach ayurvedischen Gesichtspunkten
      Gesundheitskonzepte des Ayurveda

10.04. – 12.04.2015  Angelika Neumann & Holger Möller

      Einführung Fachdidaktik
      Lehren lernen: Vinyasa Krama
      Ausgewählte Yoga-Sutren des Patanjali
      Erarbeitung von Konzepten für Lehrproben

2. Ausbildungsjahr

01.05. – 03.05.2015   Angelika Neumann

      Ayurveda II
      Konzepte von langhana und brmhana
      Agni/ama/ojas
      Asana-Praxis nach ayurvedischen Gesichtspunkten
      Lehrproben

12.06. – 14.06.2015   Angelika Neumann

      Stressmangement
      Das Stressgeschehen verstehen
      Moderne Methoden der Stressbewältigung – Hinweise zur Stressbewältigung
        in den traditionellen Schriften
      Übungspraxis – Kraftquellen mobilisieren
      Lehrproben

10.07. – 12.07.2015
  Eberhard Bärr

      Einführung in die indische Philosophie

Sommerwoche im Rosenwaldhof
23.08. – 30.08.2015   Angelika Neumann & Anna Trökes & Dr. Martina Bley

      Einführung in Pranayama
      Qualität des Atems
      Anatomie und Physiologie der Atmung
      Vorstellung von Studien zu Pranayama
      Meditation
      Lehrproben

25.09. – 27.09.2015   D.V.Sridhar

      Yogaphilosophie – Yoga und der Geist
      Asana und Praxis – Traditionelle indische Konzepte des Hatha-Yoga

06.11. – 08.11.2015   Angelika Neumann & Gisela Arkenberg

      Konzepte von Asanas - Varianten
      Yoga und der Beckenboden
      Lehrproben



04.12. – 06.12.2015   Dr. Günter Niessen

      Lebendige Anatomie II - mit Yogapraxis

12.02. – 14.02.2016   Anna Trökes

      Yogaphilosophie II
      Asana als Coaching tool
      Lehrproben

08.04. – 10.04.2016   Angelika Neumann & Holger Möller

      Umkehrpositionen
      Herz/Kreislaufsystem
      Modifikationen von asanas
      Lehrproben

3. Ausbildungsjahr

07.05. – 09.05.2016   D.V. Sridhar

      Asanapraxis
      Yoga cikitsa – Die Kunst der Unterstützung

17.06. – 19.06.2016   Anna Trökes

      Pranayama II

24.06. – 26.06.2016
  Dr. Günter Niessen

      
Lebendige Anatomie III - mit Yogapraxis

Sommerwoche im Rosenwaldhof
10.07. – 17.07.2016  Angelika Neumann & Anna Trökes & Dr. Martina Bley

      Konzepte des Tantra für die heutige Zeit
      Nachbearbeitung – Konzepte des Tantra als Coaching Tool
      Entspannungskonzepte des Yoga
      Yoga Nidra
      Hatha Yoga Praxis
      Nervensystem
      Lehrproben

02.09. 04.09.2016  Angelika Neumann & Holger Möller

      Asana-Praxis - Schulung der Wahrnehmung
      Lehrproben

30.09. – 03.10.2016
 
Angelika Neumann & Anna Trökes

      Individualisierung der asana-Praxis
      Eine eigene Übungspraxis entwickeln
      Lehrproben

11.11. – 13.11.2016   Angelika Neumann & Anna Trökes & Dr. Bettina Knothe

      Patanjali: citta prasadana
      Der Yogalehrer als Coach: Beratungsgespräche führen
      Lehrproben

10.02. – 12.02.2017   Thomas Bannenberg

      Betriebskunde
      Marketing für YogalehrerInnen

4. Ausbildungsjahr

31.03. – 02.04.2017  Angelika Neumann

      Persönlichkeitsentwicklung mit Meditation
      Buddhismus/Dhamma-Lehre
      Vergleich Patanjali/Buddhismus
      Meditationspraxis
      Variationen von asanas

05.05. – 07.05.2017  D.V. Sridhar            

      Asana- und Pranayama-Praxis

16.06. – 18.06.2017  Eberhard Bärr           

      Yogaphilosophie
      Vedanta - Bhagavadgita

Sommerwoche im Rosenwaldhof
20.08. – 27.08.2017  Angelika Neumann & Anna Trökes & Dr. Martina Bley 

      Bandhas
      Pranayama
      Mudra als Herzstück des Hatha-Yoga
      Coaching - Konzepte
      Lehrproben

Prüfungsarbeiten

30.09. – 03.10.2017  Angelika Neumann & Anna Trökes & Margarete Seyd            

      Verbesserung der Lebensqualität - das persönliche Wachstum fördern –
      Yoga und Alltag
      Stimm- und Sprech-Coaching
      Lehrproben

14.10. – 15.10.2017  
Lisa Freund            

      Wegbegleitung
      Umgang mit Krisen
      Meditation

17.11. – 19.11.2017
  Angelika Neumann & Anna Trökes

      Integration
      Moderne Ansätze der Gesundheitsförderung:
        Salutogenese, Mind-Body-Medizin, Erkenntnisse der Glücksforschung und         Neurowissenschaften, ergänzen die traditionellen Inhalte der Yogalehre.
      Resilienz: Eine Antwort auf die Burnout-Thematik

26.01. – 28.01.2018   Angelika Neumann & Anna Trökes

      Prüfungsvorbereitung

Abgabe Prüfungsarbeiten
03.04.2018

BDY-Prüfung
15.06. 17.06.2018

Total: 823 UE + 5 Einzelcoachings und Projektarbeit
 

 
   
     
Unterrichtszeiten
   
       
 

Wochenende: Fr – So
21 Unterrichtseinheiten
Fr: 16.00 – 19.30 h
Sa: 09.00 – 12.30 h · 14.30 – 18.15 h
So: 09.00 – 12.00 h · 12.30 – 15.00 h


   
   
   
 
Karma-Yoga im Rosenwaldhof

Während unserer Retreatwoche im Rosenwaldhof wird jede/jeder von uns um eine tägliche Mitarbeit von ca. 45 Min. gebeten. Das gilt als Seva (das yogisches Dienen) - die Achtsamkeit in den Alltag hineinbringen - und wird als eine besondere Yogaübung angesehen.

Wie in vielen anderen Seminarhäusern ist auch das Team vom Rosenwaldhof auf die Mithilfe der Gäste angewiesen, denn nur so kann der günstige Preis für Übernachtung & Verpflegung aufrechterhalten bleiben. Jeder/Jeder kann sich für seva in eine bereit gelegte Liste eintragen (Gartenarbeit, Küchendienst etc.).

Ich, Angelika, bin häufig im Rosenwaldhof und es gibt mir immer ein gutes Gefühl, meinen Teil dazu beizutragen, dass das heilsame Projekt dieses Seminarhauses durch meine Mitarbeit weiter existieren kann.

Liebe Grüße
Angelika

   
     
Kosten
   
       
  190,- Euro monatl. Juni 2014 – Juni 2018 – gesamt 9.120,- Euro.

Hinzu kommen die Kosten für die Einzelcoachings à 60,- Euro, 2 externe Vorstellstunden (z.Zt. je 90,- Euro) und die Kosten für Unterkunft und Verpflegung im Rosenwaldhof während der Sommerwochen.