Prana Yoga Anna Trökes
     
     
 
 
   
 
 
 

      Vita
 
 


 


 

   
Anna Trökes
 
 



 

Anna Trökes unterrichtet bereits seit 1974 Yoga und ist Autorin von mehr als 20 Yoga-Publikationen. Seit 1983 leitet sie Yogalehr-Ausbildungsgänge für den BDY und lehrt als Ausbildungs-Dozentin beim BDY, der SYG , dem BÖY, der VHS, dem Kneipp-Bund und privaten Ausbildungsschulen die Fächer Hatha-Yoga, Pranayama, Meditation, Yoga-Philosophie (besonders Patañjali), medizinische Grundlagen, Unterrichtsgestaltung und Sprecherziehung für Yogalehrer.
 

 
 
  • unterrichtet seit 1974 Yoga
  • seit 1977 – 2011 in eigener Schule in Berlin
  • seit 1982 Yogalehrerin BDY/EYU (Berufsverbandes Deutscher Yogalehrer/ Europäische Yoga Union) und längere Studienaufenthalte in Frankreich bei Patrick Tomatis (Yoga im Stil von Nil Hahoutoff)
  • ab 1982 für mehr als 10 Jahre Mitglied im Ausbildungsbeirat des BDY
  • ab 1983 Ausbilderin für den BDY und andere europäische Berufsverbände
  • ab 1984 Schülerin von Boris Tatzky
  • 1984 Überprüfung zur "Rückenschulleiterin" gemäß den Richtlinien des Forums "Gesunder Rücken - besser leben e.V."
  • 1989 - 1999 Mitbegründerin der "Deutschen Akademie des Yoga der Energie" mit Jutta Pinter-Neise & Boris Tatzky
  • 1998 Überprüfung zur Heilpraktikerin und "Rückenschulleiterin" gemäß den Richtlinien des Forums "Gesunder Rücken - besser leben e.V."
  • Dozentin für die Fächer Hatha-Yoga, Pranayama, Meditation, medizinische Grundlagen des Hatha-Yoga, Fachdidaktik, Sprecherziehung
  • seit 1999 Autorin vom mehr als 30 Yoga-Büchern, CDs und einer DVD, die in mehr als 13 Sprachen (u.a. französisch, spanisch, italienisch, portugiesisch, chinesisch) übersetzt sind

Ihre Unterrichts-Schwerpunkte sind

  • der anatomisch und physiologisch fundierte Heilyoga für Geist und Körper (Yoga für eine vegetative Balance / Yoga als Mittel der Stressbewältigung / Yoga in der Salutogenese)
  • die Vermittlung der ursprünglichen geistigen Yogamethoden für den modernen Menschen (Yoga coaching)
  • Vermittlung der Pranayama-Lehre auf der Grundlage der Hatha-Yoga-Pradipika
  • Einführung in die Yoga-Meditation
  • Fortbildungen in Yoga-Meditation (z.B. auf der Grundlage des Vijñana Bharaiva Tantra, einer der Grundlagenschriften des Kaschmirischen Shivaismus)
  • die Darlegung des 2000 Jahre alten Yogatextes von Patanjali im Sinne eines modernen, alltagstauglichen Ratgebers
  • die Zusammenschau der Yoga-Lehre mit den neuesten Forschungsergebnissen der Neuro-Wissenschaften

Nachweise von Anna Trökes als pdf:

Abi.pdf, B-Prüfer-Lizenz.pdf, Bescheinigung Studienrätin.pdf, DiplomMassageAnatomie.pdf, UrkundeHP.pdf, ZeugnisBDY.pdf, Urkunde IAYT 2010